Von LAN-Partys und Fantreffen

16. September 2011

Heute kommen die Neuigkeiten gleich im Doppelpack. Aufgrund des geringen Abstandes der Veröffentlichung hielt ich es für sinnvoll, beide in einem Blogpost zusammenzufassen. Denn in der letzen Woche ist viel geschehen, und die lange Pause im Blog, die ich zur Vorbereitung benötigt habe, ist nun defintiv zuende.

Kommen wir zu Part 1: Es geht wieder los! Und diesmal aber richtig. Dass LAN-Parties noch lange nicht out sind und immer noch Spaß machen können, zeigen uns die Jungs und Mädels der art of LAN und Freaknet, die zusammen eine LAN-Party auf die Beine stellen, die Ihresgleichen sucht. Passend dazu habe ich in alter Tradition wieder einen Trailer für die Veranstaltung produziert. Wer also Interesse an einer wirklich großartigen LAN-Party mit lustigen Leuten hat, der darf sich hier anmelden. Als kleinen Motivationsschub für die Anmeldung gibts den Trailer natürlich im Folgenden zu sehen:

 

Wie im letzten Blogpost bereits angekündigt, ist nun auch die kleine Zusammenfassung des Fernsehkritik TV-Fantreffens fertig, die Euch einen kleinen Überblick über den sehr interessanten Abend geben soll. Aufgrund der 10 Minuten-Begrenzung bei Youtube habe ich vor, noch ein zweites kleines Video zu machen, um noch ein paar andere Dinge in den Vordergrund zu rücken. Wann das sein wird, steht jedoch noch in den Sternen. Bis dahin dürft ihr Euch aber nun erstmal die eigentliche Zusammenfassung angucken. Viel Spaß damit!

Stay tuned!

 


BluRay, die Erste

26. Januar 2010

Seit letztem Freitag bin ich nun endlich stolzer Besitzer eines BluRay-Players. Selbst auf meinem relativ kleinen 32 Zoll LCD-TV sieht man auch von einer gewissen Entfernung die überragende Bildschärfe.
Passend dazu habe ich mir zeitgleich natürlich auch eine BluRay gekauft. Meine Wahl viel auf Inglorious Basterds, ein wirklich toller Film. Und nein, auf dem Foto unten war kein Photoshop im Spiel, die BluRay hat erfreulicherweise ein Wendecover.

(nicht durch die SGB’s irritieren lassen 😉 )

In den nächsten Tagen wird es hier übrigens auch wieder aktiver.

Stay tuned.


Bundesvision Song Contest 2009

15. Februar 2009

Freitagabend war es soweit: Der diesjährige Bundesvision Song Contest stand mal wieder an. Da sonst nichts weiter interessantes im Fernsehen lief, habe ich mir das Spektakel doch einfach mal angeguckt. Sehr unterhaltsam, das ganze, wenn auch leider ziemlich vorhersehbar. Bei dem Line Up stellte sich mir nur eine Frage: Polarkreis 18 oder Peter Fox? Nicht, dass die restlichen Bands alle schlecht waren, aber sie waren im Großen und Ganzen wohl leider ein wenig zu unbekannt. Das finde ich schon schade.

Gewonnen hat letztendlich Peter Fox mit seinem Song „Schwarz zu Blau“, mir persönlich gefielen „Haus am See“ und vorallem „Alles Neu“ von Peter wesentlich besser, was nicht heißen soll, dass „Schwar zu Blau“ ein schlechter Track sei. In diesem Sinne meine Gratulation zum Sieg.

Auf Platz 2 folgte mit einem relativ großen Punkteabstand dann Polarkreis 18 mit „The Color of  Snow“, einem etwas anderem Track, der aber auch das gewisse etwas hatte. Gefiel mir persönlich noch ein wenig besser als Peter Fox.

Platz 3 belegte Rage mit dem Track „Gib Dich Nie Auf“. Netter Song, aber ich finde, P!lot hätte eher den dritten Platz verdient. Aber die Zuschauer haben ja entschieden…

Alles in allem war es doch recht sehenswert. Wer sich das komplette Ergebnis anschauen möchte, der kann das hier tun: Bundesvision Song Contest 2009