Nikon D3000

12. August 2010

Da ist sie nun, meine neue Nikon D3000. Als meine Familie ein gewisses Interesse an Spiegelreflex-Fotografie und damit verbunden an meiner „alten“ D40 hatte, musste eine neue Kamera her. Das ich bei Nikon bleiben würde, stand fest. Hängt mit der Gewohnheit zusammen und damit, dass ich mit Nikon sehr zufrieden bin. Ich wollte weiterhin im Einsteiger-Bereich bleiben, da die großen Investionen der Filmproduktion gelten. Unterm Strich war die D3000 für mich in allen Bereichen am attraktivsten. Der Preis ist fair, die Bildqualität ist klasse und mit 3B/s ist sie nochmal ein Stück schneller als die D40. Auch den größeren Sensor nehme ich gerne mit.
Im Bereich der Optik ist nun neben dem normalen 18-55 mm-Topf ein 55-200mm Telezoom hinzugekommen, das mein kleines Objektiv wunderbar ergänzt. Alles im allen eine sehr gute Investition. Im Folgenden nun ein paar Bilder der D3000, aufgenommen mit der D40.

In den nächsten Tagen folgen dann auch ein paar Bilder meines Flycam 5000-Kameraracks, mit dem ich nach ein wenig Übung schon ganz hübsche Testaufnahmen hinbekommen habe. Dazu aber später mehr.

Stay tuned


Die Equipment-Offensive

2. August 2010

Sowohl im Foto – als auch im Filmbereich rotiert es gerade. Die Flycam 5000 (Schwebestativ) ist seit ca. 10 Minuten auf dem Weg zu mir, am Freitag hielt ich meine neue Nikon D3000 mit zwei neuen Objektiven in den Händen. Kleine Reviews und Testaufnahmen folgen in nächster Zeit. Vor allem mit der Flycam werde ich erstmal üben müssen, um hübsche Aufnahmen zu bekommen.

Stay tuned.